INFO

Bernhard Siegel wuchs als mittleres von fünf Kindern in einer musikalisch geprägten Familie auf. Im Alter von sechs Jahren erhielt er seinen ersten Klavierunterricht, wenig später folgten erste öffentliche Konzerte. Mit 14 begann er zudem Schlagzeug (sowohl klassisch als auch Jazz) zu spielen und musizierte in verschiedenen Bands und Orchestern wie den Landesjugend /-Jazz Orchestern Bayern und Bremen, der Bayerischen Philharmonie, dem RIAS Berlin oder der Deutsch Skandinavischen Philharmonie als Schlagzeuger und Pauker. In diversen Arbeitsphasen und Meisterkursen lernte er bei Dozenten wie Rainer Seegers (Solopauker Berliner Philharmoniker), Reinhard Toriser oder Jürgen Spitschka ein breites Repertoire von Barock bis hin zum Jazz kennen. Konzertreisen führten ihn unter anderem nach Schottland, Ungarn oder Chile und in Konzerthäuser wie die Berliner Philharmonie, den Musikverein in Wien oder das Nationaltheater in Santiago de Chile.

2011 begann er sein Musikstudium an der "Hochschule für Musik und Theater München" ebenso als Schlagzeuger in der Klasse von Claudio Estay Gonzales und studiert nun seit 2012 Klavier bei Prof. Wolfram Schmitt Leonardy. Kammermusikalisch will sich Bernhard Siegel viel dem Zusammenspiel mit seiner Schwester, der Geigerin Almuth Siegel widmen.

Zuletzt schrieb die Presse "...war er Solist in Griegs "Konzert für Klavier und Orchester a-Moll. Prägnant musizierte er, ohne Härte, mit sparsamen Pedal. In klanglicher Balance mit dem Orchester entsprach er dem träumerischen Charakter des bedeutendsten nordischen Klavierkonzerts, ob bei perlenden Läufen und Kaskaden, der Kadenz des Allegro molto moderato, wunderbar sanglich gespieltem Adagio oder unruhvollem Allegro moderato e marcato" ... "Doch gestaltete auch der Pianist seinen Part vor allem als Ausdruck norwegischer Nationalromantik... konnte Siegel bei der Zugabe, Rachmaninovs "Prelude B-Dur op. 23/2" läutende Glocken oder Wasserstrudel oder wie man dieses Maestoso sonst deutet, mit Bravour entfalten" (Münchner Merkur, 30.4.2014)

Neben der Musik gilt sein besonderes Interesse dem Sport und der Fliegerei und so entschied sich Bernhard Siegel im Jahr 2010 zuerst zu einer Ausbildung zum Piloten bei der Lufthansa, die er mittlerweile abgeschlossen hat. Im Januar 2013 wurde er mit seinem absoluten Gehör Wettkönig in der ZDF Sendung "Wetten Dass..?".

AUDIO

VIDEO

KONTAKT

Ich freue mich über Rückmeldungen, Anregungen oder Konzertanfragen an


hallo [at] bernhardsiegel.de oder siegel.bernhard [at] gmail.com


+49 176 34141796

Impressum

Bernhard Siegel

Verantwortlicher i.S.d. § 55 Abs. 2 RStV:
Bernhard Siegel